Das Geld richtig anlegen um größere Anschaffungen zu tätigen

0

Für die Generation, die nach dem Krieg in Deutschland den Wiederaufbau erlebt hat, gibt es zwei Seiten. Zum einen sind die traurigen Erlebnisse des 2. Weltkriegs in den Köpfen verankert. Zum anderen hat diese Generation ein Wohlstandswachstum in Deutschland erlebt, das bis dahin nicht dagewesen ist. Heut zu Tage hat sich die Lage geändert. Die heutige Jugend kann nicht mehr alle paar Jahre mit steigenden Löhnen rechnen. Das Wirtschaftswachstum stagniert oder kämpft darum, die angezielte 2% Inflation zu erreichen. Wenn man in diesen Zeiten aus seinem Geld mehr machen möchte, dann ist dies lange nicht mehr so einfach wie für unsere Eltern. In diesen Zeiten gab es die Möglichkeit, sich deutsche Staatsanleihen zu kaufen, die jenseits der 8% rentierten. Dadurch konnte sich diese Generation sogar mit einem einfachen Job ein schönes Einkommen sichern und gleichzeitig für das Alter Geld anhäufen. Diese Zeiten sind aktuell vorbei.

Investmentmöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld

Wenn sich die heutige Jugend oder Mitte-Zwanziger Gedanken über ihre Zukunft machen, dann kommen häufig Gedanken über Geldsorgen an den Tag. Der Wunsch nach einem Haus ist weiterhin in Deutschland stark verankert. Trotzdem ist es lange nicht mehr so einfach, sein Geld richtig anzulegen und sich „sicher“ den Traum vom Haus zu erfüllen. Dies gilt vor allem für die geringeren Einkommen bzw. die Mittelschicht. Wenn man heut zu Tage jeden Monat etwas zurücklegen möchte, dann sollte man sich wirklich Gedanken machen, wie man das Geld anlegen kann. 10-jährige deutsche Staatsanleihen rentieren aktuell und 2%. Nach Inflation bleibt real also kein Ertrag übrig. Aus diesem Grund muss man auch als konservativer Anleger über Aktien oder andere Anlageklassen nachdenken. Diese können dem Depot den entsprechenden Feinschliff verschaffen, dass ein potentielles Wachstum ermöglicht werden kann. Gerade wenn man nicht so viel verdient und Geld für ein Haus zurücklegen möchte, muss man aktuell eher ein kleines Risiko eingehen. Dabei kann man beispielsweise jeden Monat einen gewissen Betrag in einen breit diversifizierten Aktienfonds investieren. Diese Möglichkeit hat auch auf geldlux.de seine Fürsprecher gefunden. Auf dieser Seite gibt es jede Menge interessante Informationen rund um das Thema Geld. Dabei können sich vor allem auch Zeitsoldaten, die eine andere Einkommensstruktur haben, interessante Anreize für die Geldanlage holen. Wenn man jeden Monat einen gewissen Teil in solche Aktienfonds investiert, besteht wenigstens die Möglichkeit, mehr aus seinem Geld zu machen. Natürlich hat man auch das Problem, dass Aktien fallen können, aber wenn man einen längeren Anlagehorizont von 5 Jahren oder mehr hat, dann stehen die Chancen bei stabilen, soliden Aktien, die sinnvoll ausgewählt wurden, nicht schlecht, dass in der Summe eine Rendite jenseits der 2% zustande kommt. Alleine die Dividenden könnten diese Rendite unter Umständen bereits erwirtschaften. Somit sollte man sich intensiv mit dem Thema Geld auseinandersetzen, damit man sich auch in diesen Zeiten seine Träume noch erfüllen kann. Dies gilt vor allem für die jüngeren Generationen

D

September 28, 2013 |

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Werkzeugleiste springen